Alle Nachrichten aus dem Jahr 2021 im Überblick

Kurzfristiger Arbeitseinsatz am Samstag

Nach wiederholten, coronabedingten Terminverschiebungen und Spielplanänderungen, findet der erste Spieltag der Herren 30 - Bezirksoberliga (4er) für das TCA-Team nunmehr bereits am kommenden Sonntag, dem 27. Juni, ab 9 Uhr, statt. Durch diese sehr kurzfristige Festlegung sieht sich der Vorstand des TCA veranlasst, ebenso kurzfristig einen Arbeitseinsatz durchzuführen. Treffpunkt ist am Samstag, 26. Juni, um 10 Uhr, auf der TCA-Tennisanlage. Damit die Voraussetzungen für den bevorstehenden Saisonstart geschaffen werden können, ist die Unterstützung der Mitglieder erforderlich! Rund um die "Tennishütte" sind noch verschiedene wichtige Arbeiten zu erledigen, u.a. sind das Clubhaus und die Terrasse, sowie der gesamte Außenbereich zu säubern.

Interessierte Mitglieder haben damit Gelegenheit, die vorgeschriebenen Arbeitsstunden abzuleisten. Wer an dem Arbeitseinsatz teilnehmen will, kann sich beim 2. Vorsitzenden Gerald Arnold (Tel. 6783) anmelden. 

Plätze für den Spielbetrieb offen

Seit dem 30. April sind die Plätze des TCA für den Spielbetrieb freigegeben.

Die aktuellen Coronaregeln für den Tennissport können hier abgerufen werden.

Beginn der Medenrunde erneut verschoben

Herren 30 müssen sich weiter gedulden

Eigentlich sollte der erste Spieltag der Bezirksoberliga (4er) ja schon am 09. Mai stattfinden, musste dann aber, wegen der aktuellen Corona-Lage, auf den 07. Juni verschoben werden. Aber auch dieser Termin ist nicht zu halten! Wie aus einer Mitteilung des Präsidiums des Hessischen Tennisverbandes hervorgeht, ist nun als nächstes Datum der 25. Juni für den Rundenbeginn angesetzt. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass zu dem Zeitpunkt in allen Landkreisen Hessens eine flächendeckende 7-Tages-Inzidenz von unter 100 erreicht wird.

Das bedeutet auch für das Herren 30-Team des TC Abtsteinach eine weitere Geduldsprobe.

Die Vorbereitung läuft aufgrund verschiedener Faktoren noch nicht ganz rund. Mannschaftssprecher Florian Heid ist aber sehr zuversichtlich, dass sich das noch verbessert und die Mannschaft, wenn man sie denn lässt, eine gute Medenrunde spielen wird. Nach der vorliegenden Gruppeneinteilung wird der TCB 2000 Darmstadt, der in der letzten Runde noch in der Gruppenliga gespielt hat, als Favorit gehandelt. Ob der Spielplan der 9er-Gruppe jedoch wie geplant umgesetzt werden kann, ist noch keineswegs sicher. Coronabedingt kann es da bei den teilnehmenden Vereinen schon noch einige Änderungen geben.

Im Team der Überwälder ist in diesem Jahr Routinier Ingo Trumpfheller als die Nr. 1 gesetzt. Er hat Andreas Lammer abgelöst, der in der neuen Runde an Punkt 2 an den Start gehen wird. An Position 3 kommt der neue Nachwuchstrainer Christian Dirnberger zum Einsatz, vor Sportwart Alex Abraham und Teamsprecher Florian Heid.

Die Mannschaft wird durch Marco Giarrusso (Nr. 6), Jonas Senft (Nr. 7) und Ruven Dietrich (Nr. 8) ergänzt, der erstmals für eine Medenrunde gemeldet ist. Marcel Reibold, Philipp Felder und Tobias Abraham stehen, falls erforderlich, auf Abruf zur Verfügung.

Aufgrund der noch unklaren Situation, durch die höchstwahrscheinlich auch mit einer neuen Gruppeneinteilung gerechnet werden muss, ist eine fundierte Zielsetzung nur schwer möglich. Nach dem letztjährigen 2. Platz in einer 6er-Gruppe, wird mit dem starken Duo Trumpfheller / Lammer auch in dieser Saison ein Platz im vorderen Drittel angestrebt.

 

Trainingsbetrieb läuft - Attraktives Angebot für neue Mitglieder –

"Schleifchen-Turnier" an Pfingsten fällt aus

Seitdem die drei Sandplätze für den Spielbetrieb geöffnet sind, ist auch der coronakonforme Trainingsbetrieb mit dem neuen Trainergespann Sabrina Krämer und Christian Dirnberger gestartet. Training für den Nachwuchs findet immer montags und dienstags statt. Angeboten wird außerdem Einzel- und Gruppentraining für Erwachsene. Einzelheiten zu den Trainingsmöglichkeiten können beim Jugendleiter des TCA, Andreas Lammer, Tel. 06207-9499784, Mobil 0176-83524560, Mail: andi.lammer@t-online.de erfragt werden. Zum Kennenlernen kann auch eine kostenlose „Schnupper-Trainingsstunde“ gebucht werden, wobei die Ausrüstung bei Bedarf zur Verfügung gestellt wird.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen des Hessischen Tennisverbandes sind an der "Tennishütte" und an jedem der drei Plätze die Verhaltensmaßregeln für die Spielerinnen und Spieler, aber auch für die Begleitpersonen ausgehängt, die, im eigenen und im Interesse des Vereins, unbedingt einzuhalten sind. Für evtl. Rückfragen steht der Corona-Beauftragte Hans Wetzel, Tel. 06207-7813, zur Verfügung. Neben den regelmäßigen Tennistreffs der Damen am Montagnachmittag, sind jeden Donnerstag auch die Senioren aktiv. Das regelmäßige Training der Herren 30-Mannschaft findet immer freitags statt. Wer sich für eine der genannten Aktivitäten interessiert oder generell Näheres über die Möglichkeiten beim Tennisclub Abtsteinach wissen möchte, kann sich auf der Homepage des Vereins www.tc-abtsteinach.de informieren oder jederzeit an den 1. Vorsitzenden Hans Wetzel, Tel. 06207-7813, wenden.

Um potenziellen Neumitgliedern einen zusätzlichen Anreiz zu schaffen, hat sich der Vorstand des TCA für ein begrenztes, sehr attraktives Angebot entschieden. Bei Eintritt bis 30. Juni 2021 wird nur der halbe Mitgliedsbeitrag erhoben. Das bedeutet im Einzelnen:

Erwachsene zahlen statt regulär 90 EUR, nur 45 EUR,

Ehepaare pro Person statt regulär 75 EUR, nur 37,50 EUR und

Schüler und Jugendliche statt 45 EUR, nur 22,50 EUR.

Wie so viele andere Veranstaltungen, muss auch das "Schleifchen-Turnier", das traditionell am Pfingstsonntag stattfindet, ausfallen. Sollte es die Situation zulassen, besteht immerhin die Hoffnung auf einen Nachholtermin im Herbst?! 

Wer sich für die Aktivitäten des TCA interessiert oder Näheres über den Verein wissen möchte, kann sich neben der Information auf der Homepage www.tc-abtsteinach.de auch jederzeit an den 1. Vorsitzenden Hans Wetzel, Tel. 06207-7813, wenden.

>>

Arbeitseinsatz am 24. April - Platzeröffnung am 30. April geplant

Beim Tennisclub Abtsteinach ist die Aufbereitung der drei Sandplätze derzeit in vollem Gang. Der 1. Vorsitzende und Platzwart Hans Wetzel ist mit seinen Helfern schon seit Tagen dabei, die erforderlichen Voraussetzungen für den bevorstehenden Saisonstart zu schaffen. Allerdings ist noch zusätzliche Unterstützung aus den Reihen der Mitglieder gefragt. Mittwoch, Donnerstag und Freitag gibt es jeweils ab 17 Uhr Gelegenheit, bei den Arbeiten auf der Tennisanlage mitzuwirken.    

Außerdem steht am kommenden Samstag, ab 10 Uhr, der erste Arbeitseinsatz des Jahres an. Rund um die "Tennishütte" sind noch verschiedene wichtige Arbeiten zu erledigen und die Anlage muss für den Beginn der Saison 2021 hergerichtet werden. U. a. sind das Clubhaus, die Terrasse und der gesamte Außenbereich zu säubern. Interessierte Mitglieder haben damit die erste Gelegenheit, die vorgeschriebenen Arbeitsstunden abzuleisten. Wer an dem Arbeitseinsatz teilnehmen will, kann sich entweder beim 1. Vorsitzenden Hans Wetzel (Tel. 7813) oder seinem Stellvertreter Gerald Arnold (Tel. 6783) anmelden. 

Falls es die Witterungsverhältnisse zulassen, können die Plätze dann ab Freitag, dem 30. April, für den Spielbetrieb freigegeben werden.

Neues Trainergespann in der Saison 2021

Die beiden lizenzierten Trainer Christian Dirnberger (Spieler unserer Herren 30 Mannschaft) und seine Freundin Sabrina Krämer (Spielerin TC Grasellenbach Damen Gruppenliga) bilden in der Saison 2021 das neue Trainergespann. Wir freuen uns auf eine gute und langfristige Zusammenarbeit.